Pinkafeld-TrainerInnen

 

An Trainern haben bisher zugesagt:

Csaba Harsanyi
Csaba Harsanyi hat den 7. Dan im Ju Jitsu sowie den 2. Dan in Judo. Seit über 46 Jahren ist er im Kampfsport verankert und seit der Zeit immer auf der Matte zu finden. Zu Beginn seiner Karriere praktizierte er Judo, indem er auch einige Wettkämpfe für sich entschieden konnte. Einige Jahre später fand er das Ju Jitsu, das zu seinem neunen Trainingsinhalt wurde. Seine Lehrer waren Meister wie Soke Vlado Schmidt, Soke Franz Strauß, Soke Robert Clark und Giacomo Spartaco Bertoletti. Heute ist er Präsident der JU-JITSU Assoziation Slowakei und ist der Mitglieder der WJJKO, IKF und Nihon Tai Jitsu (Ungarn). Er freut sich auf die Zusammenarbeit und das Trainingslager in Pinkafeld.
Jae-Hyong Kim
Als weiteren Höhepunkt kommt 2019 auch Sabomnim Meister Jae-Hyong Kim nach Pinkafeld. Er stammt aus einer Kampfsportfamilie und startete mit dem Training als er 3 Jahre alt war. Somit trainiert er seit über 28 Jahren Taekwondo und über sieben Jahre Wing Tsun. Er wird seine jahrelange Erfahrung im internationalen sowie nationalen Wettkampfbereich mit uns teilen. Besonderen Wert wird hierbei auch auf den Aspekt der Selbstverteidigung unter speziellen Aspekten (Wing Tsun) gelegt. Hier werden sicher für viele TeilnehmerInnen einige neue Punkte und Ideen sein die man mitnehmen und austauschen kann. Wir können es kaum erwarten gemeinsam mit ihm auf der Matte zu stehen.
Michal Coupek
Michal Coupek war immer ein „Budofreak“. Seine Karriere begann mit Karate, Während den Jahren trainierte er auch Kung Fu, Kendo, Iaido, Muso Jikiden Eishin Ryu, sowie modernes Jiu-Jitsu und andere Stille. Selbst als Teilnehmer am Lehrgang Pinkafeld lehrt er 1995 seinen Meister Johny Lenskens kennen. Seit diesem Zeitpunkt trainierte Michal Hakkoryu Ju-Jutsu. Im Jahr 2015 absolvierte er seine Prüfung vor dem Meister Hakkoryu Soke im Hombu Dojo in Japan. Dadurch erreichte er die höchste Ausbildung seines Stills und den Titel Menkyo Kaiden Shihan Sandaikichu. Im Jahr Jahr 2017 wurde ihm durch den Hakkoryu Soke der 7.Dan verliehen.
Wolfgang Linert
Im Anschluss an recht erfolgreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen begann Wolfgang Linert im Frühjahr 1982 Aikido. Anlass dazu war das Zusammentreffen mit Meister Nobuyoshi Tamura, einem direkten Schüler von O’sensei Morihei Ueshiba, dem Gründer des Aikido. Bis zu seinem Tod im Jahre 2010, folgte Wolfgang Meister Tamura als enger Schüler und begleiteten ihn bei seinen zahlreihen Lehrgängen im In- und Ausland. In dieser Zeit hatte er auch Zugang zu konventionellem Ko-Budo, welches traditionell in Shinto-Schreinen und Klöstern weitergegeben wird. Seine derzeitige Graduierung (6. DAN) sieht er als Auftrag, Aikido, welches er „von Herz zu Herz“ in direkter Linie vom Gründer übernommen hat, in eben dieser Weise zu leben und weiterzugeben. Dem Weg des Samurai folgend, der „die Handhabung von Pinsel und Schwert vervollkommnet“, übt er neben Aikido Shodo, Iaido und Zen.
Joachim Weduwen
betreibt seit 1977 Karate, leistet seit 33 Jahren die Vorstandsarbeit des Karatevereins Nordhorn e.V. und ist für die sportliche und technische Leitung verantwortlich. Joachim erzielte viele Turnier- und Meisterschaftserfolge und ist auch als Kampfrichter tätig. Weiter übt er Lehr- und Referententätigkeiten aus, ist Fachübungs-
leiterausbildner der Sektion Karate im Deutschen Judobund sowie Stilrichtungs- und Prüfungsreferent im Deutschen Karateverband für Shaolin-Kempo. Joachim Weduwen gilt als Experte für Tritte sowie Kombinationen der Beinarbeit!
Daneben ist er weltweit im Lehrgangs- und Seminarwesen (Ernährungsberatung, Herz-Kreislauf, Gesundheitschecks, Fitnesstraining, Stretching, Entspannung, Kampfsport-Karate) unterwegs. Joachim schreibt auch Bücher.
Günter Painter
Günter Painter wurde am 27.04.1961 in Klagenfurt geboren und kam während seiner Offiziersausbildung beim Österreichischen Bundesheer 1980 bis 1981 über den militärischen Nahkampf zu den verschiedensten Kampfsportarten. Als „SUCHENDER“ trainierte Günter Painter mit Unterbrechungen, von 1982 bis 1986, Boxen in Wien, Kung-Fu, Karate und Judo in Kärnten. 1987 fand er am USI Klagenfurt in Dr. Kurt Schöffmann (Kyoshi, 8.Dan Nihon Jujutsu) einen erfahrenen und umsichtigen Jujutsumeister der seine Ambitionen auch richtig zu fördern wusste. 1989 traf er bei einem internationalen Trainingslager auf SOKE VLADO SCHMIDT (10.Dan Selfdefence,10.Dan Goshin Kai, Kaiso 10.Dan Kobukai,10.Dan Ju Jitsu). Vlado Schmidt war federführend an der Entwicklung des JUJUTSU, JU/JIU-JITSU und des KOBUDO in Deutschland und Europa beteiligt. Nach einem Jahr „Probezeit“ akzeptierte Soke Vlado Schmidt Günter Painter als seinen Schüler in KOBUDO und JUJUTSU, JU/JIU-JITSU und er ist auch heute noch sein Lehrer und Freund.
Petar Pecija
Schwarzgurt unter Prof. Max Carvalho aus Ungarn, stammend aus Brasilien. Gründer der ZR Team Vienna BJJ Academy & Cheftrainer des Teams in Wien. Zusätzlich ist er seit einigen Jahren Nationaltrainer beim Jiu Jitsu Verband Österreich (JJVÖ). Hier profitieren nicht nur die Top Kader Athleten sondern auch AnfängerInnen die Schnuppern wollen.
Renshi Christian Havekost
4. Dan Jiu Jitsu
1. Dan Goshindo
Blue Belt Brazilian Jiu Jitsu
Ausbildung
staatlich geprüfter Instruktor (BAfL Wien)
Zertifizierung 100% Sport "Gegen sexualisierte Gewalt im Sport"
Funktionen
Vorstandsmitglied JJG Sollenau/HSV Großmittel
Generalsekretär im Jiu Jitsu Landesverband NÖ
Mitglied der technischen Kommission im Jiu Jitsu Verband Österreich
Marion Tremel
trainiert seit 1995 Jiu Jitsu, aber auch Judo, Karate, Kobudo sowie Chi Ryu Aiki Jitsu. Marion war selbst viele Jahre aktive Kampfsportlerin Duo/Fighting) und ihre Erfolge national sowie international sind bemerkenswert (z.B.: 1. Platz bei den World Games 2009/Duo Women, Europameisterin 2005/Duo Mixed, …). Weiter wurde Marion in die European Jiu Jitsu Hall of Fame aufgenommen und 2009 wurde ihr das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich überreicht. Sie absolvierte diverse Ausbildungen (Übungsleiter bis Trainer) und ist seit 2017 Nationaltrainerin Fighting. Seit 2018 ist sie auch Präsidentin des Wiener Landesverbandes. Marion ist eine ausgezeichnete Technikerin und gibt ihr Wissen gerne weiter. Wir freuen uns auf ihr großes Wissen.
Kainz Ferry
Er ist nicht nur das Amt des Vizepräsident JJVÖ sondern ist ebenfalls seit Jahren sehr erfolgreich in der Tätigkeit des technischen Direktor für Aus und Weiterbildung in Österreich. Er hat den 4. Dan Jiu -Jitsu und ist externer Referent bei der BSPA Wien, Akademischer Freizeitpädagoge für Sport sowie Dipl. Kindergesundheitstrainer. Der staatlich geprüfter Trainer für Jiu Jitsu gründete vor einigen Jahren seine Firma Sicherheits4kids. diese ist nicht nur die erste Organisation mit einem enormen Erfolg auf dem Gebiet der Prävention sondern auch die modernste Schule wenn es um Sicherheit in dem Bereich geht. Jeder kann in seinen Einheiten einigen lernen und mitnehmen. Wir freuen uns das er uns wieder unterstützt.

SONY DSC

Renshi Manuela Havekost-Kopainigg
6. Dan Jiu Jitsu
3. Dan Goshindo
Blue Belt Brazilian Jiu Jitsu
Ausbildung
staatlich geprüfter Instruktor (BAfL Wien)
Zertifizierung 100% Sport "Gegen sexualisierte Gewalt im Sport"
Funktionen
Obfrau JJG Sollenau
Obmann Stv. HSV Großmittel
Referatsleiterin im Jiu Jitsu Verband Österreich
Mitglied der technischen Kommission im Jiu Jitsu Verband Österreich
Erber und Erber
Von klein an waren Vater und später auch Sohn in der Schule von Franz Strauß. Über die Jahre wachste nicht nur das Können im Jiu Jitsu sondern auch eine große Freundschaft. Umso mehr bedeutet der Lehrgang Pinkafeld für uns als Kampfsport-Familie. Als Kind hier begonnen zu haben und all die Jahre später die Ehre haben zu dürfen die Tradition weiter zu führen. Wir bedanken uns bei allen die Spaß und Freunde daran haben auf die matte zu kommen und mit uns zu trainieren.
Senior: Wilhelm Erber, gehört zu den ältesten Schülern von Franz Strauß, 6 Dan Jiu Jitsu (JJVÖ)
Junior: Wilhelm Erber, Sportdirektor des JJVÖ, staatlich geprüfter Jiu Jitsu Trainer und Instuktor für allg. Körperausbildung, abgeschlossenes Sportstudium (Uni Wien),Renshi Titel, 4 Dan Jiu Jitsu (JJVÖ), Brown Belt (BJJ),
Kovacs
Jiu Jitsu seit: 1980, Trainer seit 1984
Graduierung: 7. Dan Jiu Jitsu, 1. Dan Judo-Do
Ausbildung:
Staatlicher Lehrwart Fit Allgemein
Demmel
Pexa Felicitas
3 Dan (Meistergrad) im Jiu Jitsu (JJVÖ)
1 Dan im Karate
Ihre Aufwärm rituale sind geliebt und verhasst. Nur wenige können ein so durchdachtes Programm vorweißen. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Trainings mit einer der besten aus ihrem Fach. dazu noch eine mit der höchsten staatlichsten Ausbildungen: Trainer Jiu Jitsu und Selbstverteidigung (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene): USI (Universitäts Sport Institut) Union West, ASVÖ, ASKÖ, GWD, Schulprojekte, u.a.m.
Hofmann Daniel
Der Obmann des Vereins Alt Erlaa und momentan in Scheibbs als Arzt tätig. Seine Spezialtrainings- oder Spezialtipps - sind legendär und hinterlassen immer wieder rauchende Köpfe und viel Spaß. Ich sage nur: 1stes Hofman'sche Postulat: Ein Drehgriff bleibt ein Drehgriff, bleibt ein Drehgriff. Wir freuen uns auf fachmännische Hinweiße aus einer medizinischen Perspektive
Dietl Philipp ist der älteste Schüler aus dem Team ZR. Als Bown Belt kämpft er im Top Kader des Österreichischen Nationalteams. Als ausgebildeter Pädagoge bringt ihn nichts aus der Ruhe. Wir freuen uns einen Leistungssportler an Bord zu haben um viele Techniken und Fragen auszutauschen.
Krennhuber Daniel Brown Belt BJJ, Brown Belt Luta Livre; 1. Dan Jiu Jitsu. Aus dem traditionellen Jiu Jitsu stammend spezialisierte er sich die letzten Jahre auf den Bodenkampf. Mit seinem eigenen Team aus Salzburg war er nicht nur selber sehr erfolgreich sondert kann sich mittlerweile auch als erfolgreicher Trainer bezeichnen. Er unterrichtet Brazilian Jiu Jitsu, No Gi Grappling/Luta Livre. Zu seinen größten Erfolgen gehören Vizeeuropameister 2017 IBJJF, Mehrfacher Österreichischer Meister. Zusätzlich ist er ausgebildeter Sportphysiotherapeut und Staatliche Instruktor Ausbildung für Jiu Jitsu.